4:1 gegen Köln! FCB beschenkt sich selbst

Oh, wie ist das schön! Der FC Bayern hat sich zum Geburtstag das schönste Geschenk selbst gemacht! Das Team von Pep Guardiola feierte am Abend seines 115. Jahrestages einen hochverdienten 4:1 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Köln. Durch den vierten Dreier in der Bundesliga in Serie baute der FCB seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf den Zweiten Wolfsburg vorübergehend auf elf Punkte aus, der VfL kann am Sonntagabend in Bremen aber noch nachlegen.

75.000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena sahen einen Blitzstart des Rekordmeisters. Bastian Schweinsteiger (3.) und Franck Ribéry (10.) münzten eine beeindruckende Anfangsphase in Tore um. Aus dem Nichts gelang den Kölnern Sekunden vor der Pause (45.) durch Anthony Ujah der Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit schnupperten die Gäste kurz am Ausgleich, ehe Arjen Robben (67.) – mit seinem 17. Saisontreffer – und Robert Lewandowski (75.) für die Entscheidung sorgten. Quelle fcb.de

FC BAYERN – 1. FC KÖLN 4:1 (2:1)
FC Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Alaba – Schweinsteiger (78. Rode) – Robben, Müller (69. Xabi Alonso), Götze, Ribéry – Lewandowski
Ersatz Reina, Dante, Bernat, Weiser, Pizarro
1. FC Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – Olkowski, Vogt (72. Halfar), Lehmann, Peszko – Osako (46. Risse) – Ujah (78. Deyverson)
Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin)
Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
Tore 1:0 Schweinsteiger (3.), 2:0 Ribéry (10.), 2:1 Ujah (45.), 3:1 Robben (67.), 4:1 Lewandowski (75.)
Gelbe Karten – / Halfar

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.