Bernat trifft, Starke hält – 1:0 gegen Darmstadt

Dank Juan Bernat und Tom Starke bleibt der FC Bayern auch nach dem vorzeitigen Gewinn der Deutschen Meisterschaft auf der Siegerstraße. Gegen Schlusslicht Darmstadt 98 erzielte Bernat (18. Minute) den 1:0 (1:0)-Siegtreffer für überlegene Münchner. Kurz vor dem Schlusspfiff (86.) sicherte Starke mit einem gehaltenen Foulelfmeter von Hamit Altintop die drei Punkte. Damit stehen die Lilien als erster Bundesliga-Absteiger der Saison fest.

Aufstellung

Wie angekündigt rotierte Carlo Ancelotti seine Mannschaft kräftig durch. Im Vergleich zum 6:0-Meisterspiel in Wolfsburg eine Woche zuvor gab es sieben Änderungen. Neben Bernat, Jérôme Boateng, Rafinha, Renato Sanches, Franck Ribéry und Douglas Costa rückte auch Starke neu in die erste Elf. Da Sven Ulreich wegen einer Ellbogenverletzung kurzfristig ausfiel, kam der 36-Jährige zu seinem ersten Pflichtspiel seit mehr als drei Jahren (März 2014). Als Ersatzkeeper nahm Amateure-Schlussmann Leo Weinkauf auf der Bank Platz. Der 20-Jährige gehörte erstmals zum Profikader.

Keine Überraschungen gab es bei der Aufstellung der Gäste. Darmstadt-Trainer Torsten Frings vertraute derselben Elf, die zuletzt drei Siege am Stück gefeiert hatte. Ex-Bayer Hamit Altintop lief also im Mittelfeld auf, mit Markus Steinhöfer saß ein weiterer ehemaliger Münchner auf der Bank.

Spielverlauf

Die 75.000 Zuschauer in der Allianz Arena sahen nach dem Anpfiff Einbahnstraßenfußball. Die Bayern dominierten die Partie nach Belieben und erspielten sich schnell erste Möglichkeiten. In der 18. Minute schloss schließlich Bernat einen Angriff über links zum verdienten 1:0 ab. Es folgten Chancen fast im Minutentakt (20., 26., 27., 28. 36.), um die Führung auszubauen.

Mitte der ersten Halbzeit trat Darmstadt erstmals auch offensiv in Erscheinung. Bei Abschlüssen von Aytac Sulu (25.), Felix Platte (30.) und Altintop (38.) musste Starke im FCB-Tor jedoch nicht eingreifen. Die Pausenstatistik: 14:6 Torschüsse, 8:2 Ecken und 67 Prozent Ballbesitz aus Sicht des FCB.

Ohne Wechsel ging es in die zweite Spielhälfte. Die Bayern bestimmten weiter die Partie, verpassten es jedoch weiter, mit einem zweiten Tor für die Entscheidung zu sorgen. Lewandowski (unter anderem 54., 69.) und Ribéry (76.) hatten kein Glück im Abschluss.

Mitte der zweiten Halbzeit verflachte die Partie und Darmstadt schnupperte an der Sensation. Starke verhinderte gegen Patrick Jensen (64.), Sandro Sirigu (84.) und Altintop (86.) den möglichen Ausgleich. Letzterer scheiterte mit einem Strafstoß am FCB-Keeper. In der Schlussphase traf Ribéry noch den Pfosten, dann war der 23. Saisonsieg perfekt.

FC Bayern – SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)
  • FC Bayern Starke – Rafinha, Boateng, Alaba, Bernat – Kimmich (67. Alonso), Sanches – Costa, Müller, Ribéry – Lewandowski
  • Ersatz 
  • Weinkauf – Hummels, Thiago, Robben, Lahm, Vidal
  • SV Darmstadt 98 Esser – Sirigu, Banggaard, Sulu, Holland – Kamavuaka (80. Rosenthal), Altintop – Heller, Gondorf, Vrancic (66. Sam) – Platte (59. Schipplock)
  • Ersatz
  • Heuer-Fernandes – Steinhöfer, Colak, Höhn
  • Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken)
  • Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
  • Tore 1:0 Bernat (18.)
  • Gelbe Karten Rafinha / Sirigu
  • Besondere Vorkommnisse Starke pariert Foulelfmeter von Altintop (86.).

Quelle fcb.de