FCB legt eine Hand an die Meisterschale

Die 25. Deutsche Meisterschaft ist dem FC Bayern kaum noch zu nehmen. Nach dem 1:0 (0:0)-Heimsieg am 29. Spieltag gegen Hertha BSC hat der Rekordmeister nun 15 Punkte Vorsprung auf den VfL Wolfsburg, der erst am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach antritt. Sollten die Wolfsburger nicht gewinnen, dann wäre die vorzeitige Titelverteidigung des FCB perfekt. Bei einem Sieg des VfL benötigt die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola aus den verbleibenden vier Partien noch einen Punkt, um die Schale nach München zu holen.

In einer an Höhepunkten armen Partie war es Bastian Schweinsteiger, der die Bayern in ihrem 1.700 Bundesligaspiel in der 80. Minute erlöste und den Siegtreffer erzielte. Quelle fcb.de

FC BAYERN – HERTHA BSC 1:0 (0:0)
FC Bayern: Neuer – Rode, Boateng, Dante, Weiser – Schweinsteiger – Lahm, Gaudino (46. Kurt) – Müller (67. Thiago), Lewandowski, Götze (75. Pizarro)
Ersatz Reina, Alonso, Bernat, Martínez
Hertha BSC: Burchert – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Skjelbred, Lustenberger – Haraguchi, Stocker (73. Hegeler), Schulz – Kalou (66. Ndjeng)
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
Tore 1:0 Schweinsteiger (80.)
Gelbe Karten – / Kalou

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.