FCB-Rumpfteam verliert in Leverkusen

Die Deutsche Meisterschaft 2015 ist dem FC Bayern nicht mehr zu nehmen. Dementsprechend nutzte Pep Guardiola die Chance, vier Tage vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Barcelona einige Leistungsträger zu schonen. Und dennoch zog sich der FCB am Samstagabend im Bundesliga-Topspiel beim Tabellenvierten Bayer 04 Leverkusen gut aus der Affäre, verlor schlussendlich aber etwas unglücklich mit 0:2 (0:0).

30.210 Zuschauer in der ausverkauften BayArena sahen eine ausgeglichene Partie – eigentlich mit den besseren Chancen für die Bayern, bei denen Javi Martínez nach achteinhalb Monaten Verletzungspause sein Comeback feierte. Während Mario Götze (27., 76.) und Claudio Pizarro (48.) den Ball aus aussichtsreichen Positionen nicht über die Linie brachten, schlug ein Freistoß von Hakan Calhanoglu (55.) unhaltbar im Tor von Manuel Neuer ein. Kurz vor Schluss (81.) traf Julian Brandt nach einem Konter zum Endstand. Quelle fcb.de

BAYER 04 LEVERKUSEN – FC BAYERN 2:0 (0:0)
Bayer 04 Leverkusen: Leno – Hilbert, Toprak, Jedvaj, Wendell – Reinartz, Rolfes – Bellarabi (90. Yurchenko), Son – Calhanoglu (75. Brandt), Kießling (75. Drmic)
FC Bayern: Neuer – Rafinha, Martinez (62. Benatia), Dante – Weiser, Lahm (64. Thiago), Gaudino, Strieder – Schweinsteiger – Götze, Pizarro (72. Görtler)
Ersatz Reina, Alonso, Bernat, Kurt
Schiedsrichter: Dingert (Lebecksmühle)
Zuschauer 30.210 (ausverkauft)
Tore 1:0 Calhanoglu (55.), 2:0 Brandt (81.)
Gelbe Karten Bellarabi / Dante, Schweinsteiger, Weiser

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.