FCB verliert in Unterzahl gegen Augsburg

Der FC Bayern hat die Generalprobe für das entscheidende Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona am kommenden Dienstagabend verloren. Im bayrisch-schwäbischen Derby musste sich der deutsche Rekordmeister am Samstag dem FC Augsburg mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Allerdings agierte der FCB dabei 77 Minuten in Unterzahl, nachdem Torhüter Pepe Reina in der Anfangsphase wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen wurde.

75.000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena sahen eine vor allem in der ersten Halbzeit muntere Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Doch beide Angriffsreihen zeigten sich im Abschluss nicht zielstrebig genug. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie ein wenig, der FCB hatte aber auch in Unterzahl die größeren Spielanteile. Das entscheidende Tor fiel jedoch auf der anderen Seite, Raul Bobadilla schloss einen Konter in der 70. Minute zum Siegtreffer für die Gäste ab.

FC BAYERN – FC AUGSBURG 0:1 (0:0)
FC Bayern: Reina – Weiser, Boateng, Dante, Bernat – Lahm (14. Neuer) – Schweinsteiger, Thiago – Götze – Müller (74. Rafinha), Lewandowski (74. Pizarro)
Ersatz Benatia, Martínez, Gaudino, Alonso
FC Augsburg: Hitz – Verhaegh, Hong, Klavan, Baba – Baier – Feulner, Kohr, Altintop (46. Hojbjerg), Esswein (32. Werner) – Bobadilla (83. Mölders)
Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
Tore 0:1 Bobadilla (70.)
Gelbe Karten Dante, Rafinha / Hong
Rote Karten Reina (13./Notbremse)
Besondere Vorkomnisse Verhaegh verschießt Foulelfmeter (15.)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.