Souveräner FCB erreicht Pokal-Viertelfinale

Nur noch zwei Spiele bis Berlin! Mit einem ungefährdeten 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig hat der FC Bayern am Mittwochabend das DFB-Pokal-Viertelfinale erreicht. David Alaba (45.+1 Minute) und Mario Götze (57.) sorgten mit ihren Treffen für den 15. Pokalsieg des FCB in Folge.75.000 Zuschauer in der ausverkauften Allianz Arena sahen Einbahnstraßenfußball auf das Braunschweiger Tor. Die Gäste, als Tabellensechster der zweiten Liga angereist, versuchten, den Bayern nach Kräften das Leben schwer zu machen, waren am Ende aber zu harmlos, um dem Team von Pep Guardiola ein Bein stellen zu können. Die souveränen Bayern zogen zum achten Mal in Folge ins Pokal-Viertelfinale ein, das am 7./8. April ausgetragen wird. Die Auslosung findet am kommenden Sonntag statt. Quelle fcb.de

FC BAYERN – EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:0 (1:0)
FC Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Dante, Alaba – Alonso, Schweinsteiger (77. Rode) – Robben (81. Müller), Götze, Ribéry (62. Bernat) – Lewandowski
Ersatz Reina, Badstuber, Weiser, Pizarro
Eintracht Braunschweig: Gikiewicz – Kessel (46. Korte), Decarli, Reichel, Sauer – Hedenstad, Correia, Boland (77. Khelifi) – Omladic (68. Düker), Zuck – Ryu
Ersatz Petkovic, Vrancic, Hochscheidt, Theuerkauf, Khelifi
Schiedsrichter Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)
Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
Tore 1:0 Alaba (45.+1), 2:0 Götze (57.)
Gelbe Karten Schweinsteiger, Dante / Kessel

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.