Bayern weiter ungeschlagen

  • 7. Sieg im 7. Pflichtspiel
  • James und Lewandowski treffen
  • Neuer und Thiago mit Jubiläen

Die Bayern haben einen Lauf. Durch den 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg beim FC Schalke 04 bleibt der Rekordmeister auch nach dem siebten Pflichtspiel der Saison ungeschlagen. In der ausverkauften Veltins-Arena hatte der Rekordmeister das Spiel durchweg unter Kontrolle gewann verdient durch die Treffer von James Rodríguez (8.) per Kopf sowie Robert Lewandowski (64.) per Foulelfmeter. Damit führen die Münchner die Tabelle nach dem 4. Spieltag weiter ohne Punktverlust mit zwei Zählern Vorsprung auf Hertha BSC an.

Wie in den Vorwochen nahm Niko Kovac wieder einige Änderungen in der Startelf vor, im Tor stand aber natürlich Manuel Neuer. So kam der Kapitän in seiner ehemaligen Heimat zu seinem 350. Bundesliga-Spiel. Thiago feierte ebenfalls ein Jubiläum, der Spanier lief zum 100. Mal im deutschen Oberhaus auf.

Trotz der Rotation waren die Bayern von Anfang spielbestimmend und drängten Schalke an den eigenen Strafraum. Dementsprechend war auch die frühe Führung hochverdient, auch wenn sie aus einer Standardsituation resultierte. Nach einer Ecke von Joshua Kimmich nickte James (8.) zum 1:0 ein. Im Anschluss nahm der Rekordmeister zwar den Fuß etwas vom Gas, hatte dennoch gute Chancen, die Führung auszubauen. Aber James (25.) scheiterte alleinstehen mit seinem Lupfer an Ralf Fahrmann und wenig später knallte David Alaba (29.) einen Freistoß aus über 30 Metern an die Latte.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatte James die große Möglichkeit, den Deckel draufzumachen. Doch der Kolumbianer schob den Ball nach toller Vorarbeit von Franck Ribéry am leeren Tor vorbei (50.). Gerade als Schalke etwas aktiver wurde, fiel dann aber das verdiente 2:0. Lewandowski (64.) verwandelte einen Strafstoß nach Foul an James eiskalt. Danach behielten die Bayern die Kontrolle, ohne weiter an die Grenze zu gehen und fuhren den hochverdienten Sieg ein.

FC Schalke 04 – FC Bayern 0:2 (0:1)

  • FC Schalke 04 Fährmann – Sané, Naldo, Nastasic – Caligiuri, Rudy, McKennie (54. Bentaleb), Schöpf – Di Santo (65. Harit) – Uth (73. Burgstaller), Embolo
  • Ersatz Nübel – Mendyl, Mascarell, Konoplyanka
  • FC Bayern Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba – Thiago – James (87. Sanches), Müller, Goretzka, Ribéry (84. Gnabry) – Lewandowski (79. Wagner)
  • Ersatz Ulreich – Martínez, Robben, Boateng
  • Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin)
  • Zuschauer 62.271 (ausverkauft)
  • Tore 0:1 James (8.); 0:2 Lewandowski (64., Foulelfmeter)
  • Gelbe Karten Naldo, Caligiuri / Wagner

Quelle fcb.de