FC Bayern holt Remis trotz Unterzahl

Der FC Bayern hat sich wie erhofft eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Viertelfinales in der Champions League geschaffen. Im Achtelfinal-Hinspiel beim ukrainischen Meister Schachtar Donezk erreicht der fünfmalige Titelgewinner am Dienstagabend ein torloses Remis und kann mit einem Sieg im Rückspiel am 11. März in der Münchner Allianz Arena den Einzug in die Runde der letzten acht perfekt machen.

Dabei muss die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola allerdings auf Mittelfeldspieler Xabi Alonso verzichten. Der Routnier musste in einer umkämpften und von vielen Nickeligkeiten geprägten Partie vor 34.915 Zuschauern in der ausverkauften Arena Lwiw wegen wiederholten Foulspiels in der 65. Minute vom Platz und ist für das nächste Spiel gesperrt. Quelle fcb.de

FC SCHACHTAR DONEZK – FC BAYERN 0:0 (0:0)
FC Schachtar Donezk: Pyatov – Srna, Kucher, Rakitskiy, Shevchuk – Douglas Costa (78. Marlos), Fernando, Fred, Taison (84. Nem) – Alex Teixeira – Luiz Adriano (89. Gladkiy)
FC Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Alaba, Bernat – Götze (75. Lewandowski), Xabi Alonso, Schweinsteiger – Robben, Müller (70. Badstuber), Ribéry
Ersatz Reina, Starke, Dante, Rode, Weiser
Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco (Spanien)
Zuschauer 34.187 (ausverkauft)
Gelbe Karten Srna, Douglas Costa, Fred / Rafinha, Boateng, Schweinsteiger
Gelb-Rote Karten Alonso (65./wiederholtes Foulspiel)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.