FCB zerlegt die AS Roma

Notte magica in Rom!!! 7:1 (5:0) – in Worten: sieben zu eins – siegte der FC Bayern am Dienstagabend beim AS Rom und machte damit einen Riesenschritt Richtung Champions-League-Achtelfinale. Mit der Optimalausbeute von neun Punkten führt der FCB die Gruppe E vor Rom (4), Manchester City (2) und ZSKA Moskau (1) an. Im Rückspiel gegen Rom in zwei Wochen in München genügt dem FCB ein Punkt, um das Weiterkommen vorzeitig perfekt zu machen. 62.292 Zuschauer im Hexenkessel Stadio Olimpico erlebten eine atemberaubende erste Halbzeit des deutschen Rekordmeisters. Die Münchner ließen den in dieser Saison vor eigenem Publikum noch ungeschlagenen Römern nicht den Hauch einer Chance. Arjen Robben (9./30. Minute), Mario Götze (23.), Robert Lewandowski (30.) und Thomas Müller (36./Handelfmeter) schossen ein 5:0 zur Halbzeitpause heraus. Im zweiten Durchgang ließ es der FCB dann ruhiger angehen. Gervinho (61.) erzielte den Ehrentreffer für die Gastgeber. Am Ende schraubten aber die eingewechselten Franck Ribéry (78.) und Xherdan Shaqiri (79.) das Ergebnis sogar noch weiter in die Höhe und besiegelten den höchsten Auswärtssieg des FCB im Europapokal. (Quelle: fcb.de)

FCB_Rom IIguardiola_get_211014.variant524x295

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.