FI-NA-LE! Bayern löst das Ticket nach Berlin

  • Bayern zum 24. Mal im Endspiel des DFB-Pokals
  • Perišić rückt neu ins Team und trifft
  • Lewandowski schießt Bayern ins Endspiel

Finale! Berlin! Es ist geschafft! Der FC Bayern steht zum 24. Mal im Endspiel des DFB-Pokals. Am Mittwochabend gewann das Team von Hansi Flick sein Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt mit 2:1 (1:0) und kann damit am 4. Juli gegen Bayer 04 Leverkusen im Berliner Olympiastadion seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

In der heimischen Allianz Arena waren die Münchner lange spielbestimmend. In der 14. Minute traf der neu ins Team gerückte Ivan Perišić zur 1:0-Führung. Trotz klarer Feldüberlegenheit gelang es der Heimelf aber zunächst nicht, einen weiteren Treffer nachzulegen. Das rächte sich Mitte der zweiten Hälfte, als der eingewechselte Danny Da Costa (69.) überraschend zum Ausgleich traf. Doch der FCB ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und Robert Lewandowski  (74.) schoss den amtierenden Champion erneut ins Finale.

Erneutes Zeichen gegen Rassismus

Wie schon am vergangenen Bundesliga-Spieltag in Leverkusen bezog der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena in aller Deutlichkeit Stellung gegen jegliche Form von Rassismus, Diskriminierung, Intoleranz und Gewalt. „Rot gegen Rassismus“ und #Blacklivesmatter lautet die Botschaft, die auf einer Bande vor der Bank des Rekordmeisters aufgestellt war. Und auch auf den Eckfahnen waren diese beiden Slogans aufgedruckt. Gegner Frankfurt setzte ebenfalls ein Zeichen und lief mit dem Schriftzug „#BlackLivesMatter“ auf dem Trikot auf.

FC Bayern – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)

  • FC Bayern Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka (86. Martínez)– Coman (61. Thiago), Müller, Perišić (62. Hernández) – LewandowskiErsatz Ulreich, Früchtl – Odriozola, Singh, Zirkzee
  • Eintracht Frankfurt Trapp – Abraham, Ndicka, Hinteregger – Chandler, Kohr (77. Dost), Ilsanker (77. Torró), Touré (66.Da Costa), – Rode, Silva, Gaćinović (66. Kamada)Ersatz Rönnow – de Guzman, Sow, Hasebe, Durm
  • Schiedsrichter Marco Fritz (Korb)
  • Tore 1:0 Perišić (14.), 1:1 Da Costa (69.), 2:1 Lewandowski (74.)
  • Gelbe Karten Perišić / Silva, Hinteregger

Quelle fcb.de