Innenbandriss: David Alaba fällt lange aus

David Alaba hat sich im Test-Länderspiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen Bosnien-Herzegowina einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und wird rund sieben Wochen fehlen. Der 22-Jährige muss nun 14 Tage Gips tragen. Danach bekommt er eine Schiene. In rund vier Wochen, so der Plan, wird Alaba mit dem Aufbautraining beginnen können. Der Österreicher wird dem FC Bayern damit in den kommenden Spielen fehlen, hofft aber, in der Endphase der Saison nochmal eingreifen zu können.

„Ich bin jetzt natürlich tieftraurig“, so Alaba gegenüber fcbayern.de, „aber ich habe ein großes Ziel vor Augen: Ich will beim Saisonfinale wieder dabei sein. Ich werde mich jetzt gut erholen und dann in der Reha Vollgas geben.“ Erst Anfang November hatte sich das FCB-Eigengewächs einen Teilabriss des Innenbandes zugezogen, damals allerdings im rechten Knie.

Quelle: fcb.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.