Bayern unterliegt Hoffenheim 1:2

  • Bayern kassiert erste Bundesliga-Saisonniederlage
  • Lewandowski trifft auch im siebten Saisonspiel
  • Sargis Adamayan trifft doppelt für die TSG

Gekämpft, aber verloren! Der FC Bayern unterlag am Samstag der TSG 1899 Hoffenheim mit 1:2 (0:0) und muss sich so mit einer Niederlage in die Länderspielpause verabschieden. Vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena gelang es dem Team von Niko Kovač nur selten, die Offensivpower aus dem erfolgreichen Champions-League-Spiel in Tottenham vier Tage zuvor auf den Platz zu bringen und tat sich so schwer gegen die kompakt stehenden Kraichgauer, die in der 53. durch Sargis Adamyan in Führung gingen. Robert Lewandowski gelang zwar der Ausgleich (73.), doch Adamyan (79.) schoss die TSG mit seinem zweiten Treffer zum Sieg.

Nach dem Gala-Auftritt in London hatte Kovač nur wenig Anlass zu wechseln, Thiago rückte für den an der Rippe verletzten David Alaba in die Anfangsformation. Die Bayern übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und drängten die Gäste in deren Hälfte. Hoffenheim verlegte sich aufs Kontern und hätte in der 4. Minute beinahe mit dieser Taktik Erfolg gehabt, doch Jérôme Boateng klärte rechtzeitig gegen den enteilten Sargis Adamayan.

Die Hausherren ließen weiter Ball und Gegner laufen, taten sich aber schwer beim Herausspielen von Chancen. Serge Gnabry (24.) nach feiner Einzelleistung und Corentin Tolisso (27.), der aus aussichtreicher Position über den Kasten schoss, hatten die ersten guten Möglichkeiten. Kurz vor der Pause konnte TSG-Verteidiger Kevin Akpoguma den einschussbereiten Lewandowski entscheidend stören (44.), sodass es torlos in die Kabinen ging.

In der zweiten Halbzeit ergab sich zunächst das gleiche Bild. Bayern drückte, kam aber nicht gefährlich vor das TSG-Gehäuse. Das rächte sich in der 54. Minute, als Dennis Geiger nach einem Münchner Ballverlust Adamyan fand, der zum 1:0 für die Gäste traf. Die Antwort des Rekordmeisters ließ nicht lange auf sich warten: Philippe Coutinho (60.) scheiterte mit einem Distanzschuss, kurz darauf Gnabry (69.) mit einem Kopfball sowie Lewandowski ebenfalls per Kopf aus kurzer Distanz.

In der 73. Minute erlöste der Pole dann sein Team und nickte nach Flanke des eingewechselten Thomas Müller zum 1:1 ein – der 31-Jährige steuerte damit auch im siebten Saisonspiel einen Treffer bei. Doch Hoffenheim kam noch einmal zurück und Adamyan (79.) stellte wieder den Vorsprung für die Gäste her. Das Heimteam rannte noch einmal an, doch Müller und Niklas Süle (beide 85.) brachten den Ball genauso wenig im Kasten unter wie kurz darauf Gnabry (87.). So blieb es bei der ersten Saisonniederlage des Bundesliga-Titelverteidigers.

FC Bayern – TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (0:0)

  • FC Bayern
  • Neuer – Kimmich, Boateng, Süle, Pavard – Thiago, Tolisso (60. Perišić) – Gnabry, Coutinho, Coman (60. Müller) – Lewandowski
  • Ersatz Ulreich – Martínez, Cuisance, Davies, Mai
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • Baumann – Posch, Akpoguma, Hübner – Kaderábek (62. Stafylidis), Rudy, Grillitsch (67. Nordtveit), Geiger, Skov – Bebou, Adamyan (81. Bicakcic)
  • Ersatz Pentke – Brenet, Rupp, Baumgartner, Lucas Ribeiro, Locadia
  • Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg)
  • Zuschauer 75.000 (ausverkauft)
  • Tore 0:1 Adamyan (54.); 1:1 Lewandowski (73.), 1:2 Adamyan (79.)
  • Gelbe Karten Thiago, Perišić / –

Quelle fcb.de

Fanclub Ausflug 2019

Präsident Laurin Müller konnte am 24. August 2019 11 Mitglieder unseres Fanclubs zum „Fanclub Ausflug 2019“ begrüssen. Am frühen Samstag morgen fuhren wir mit einem Kleinbus Richtung München.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im „Ayinger Bräustüberl“ das uns noch von unserem letzten Ausflug 2016 bekannt war bezog die Gruppe die Zimmer im direkt gegenüberliegenden “Brauereigasthof Hotel Aying”.

Anschliessend machte sich der Tross mit Taxis auf den Weg Richtung Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße im Münchner Stadtbezirk Untergiesing-Harlaching und besuchte ein Heimspiel der FC Bayern Amateure gegen denn Chemnitzer FC (Endstand 2:2).

Nach dem Spiel ging es mit der U1 zum Stiglmeierplatz zu unserer nächste Station dem “Löwenbräukeller” zum gemeinsamen Abendessen.

Nachdem der Hunger gestillt worden war wartete bereits die nächste Station auf die Gruppe, in der bekannten Münchner Fankneipe “Stadion an der Schleissheimer Strasse” die an diesem Abend aus allen Nähten platzte verfolgten wir das Topspiel der Bayern auf Schalke auf Grossleinwand. Nach dem souveränen 3:0 Auswärtssieg des Rekordmeisters kehrten einige Mitglieder zurück nach Aying während sich andere noch ein wenig ins Münchner Nachtleben stürzten!

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück und anschliessendem Frühshoppen inklusive Blasmusik im Bräustüberl wieder zurück nach Liechtenstein:

Der Vorstand möchte sich bei allen mitgereisten Mitgliedern für diese zwei geselligen Tage bedanken. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an das „Ayinger Bräustübel“ mit Wirt Alexander Moosbauer und denn “Brauereigasthof Hotel Aying” für ihre herzliche Gasfreundschaft. Ebenfalls bedanken wir uns bei Maxi Sperl vom befreundeten ortsansässigen “FC Bayern Fanclub Glonn 94“ für die Begleitung zum Amateurspiel.

Dank geht auch an unseren Chauffeur der uns sicher nach Bayern und wieder zurück nach Liechtenstein chauffiert hat.

Die FCBFL Fanclub-Jacke ist da!

Endlich ist sie da! Unsere neue Fanclub-Jacke ist fertig. Die hochwertige schwarze Softshelljacke inklusive abnehmbarer Kapuze erscheint im ersten Moment eher schlicht. Durch das gestickte Logo auf der linken Brustseite und das Fanclub-Kürzel «FCBFL» auf dem Rücken verschönert ist sie dennoch ein Hingucker. Perfekt um Farbe zu bekennen, sei es beim nächsten Stadionbesuch oder auch beim gemütlichen Sonntagsspaziergang im Frühling!

Infos zur Bestellung:
Die Jacke wird zum Unkostenbeitrag (ungefähr 125.- CHF) an unsere Mitglieder abgegeben. Da Einzelbestellungen nur erschwert möglich sind werden wir als Fanclub immer mal wieder Sammelbestellungen machen. Die Mitglieder werden natürlich frühzeitig auf allen Informationskanälen darüber informiert.

Um Fehlbestellungen, wie die falsche Grösse, zu vermeiden wird es bei Vereinsanlässen Probejacken zum Anprobieren geben. Bitte nutzt die Chance damit ihr wisst welche Grösse für euch passend ist. Die erste Chance mit den Grössen M und L bietet sich euch am Samstag bei der Liveübertragung des Spitzenspiels im Gasthof Au in Vaduz.

6. ordentliche Vereinsversammlung FCBFL

Am Donnerstag 29. November 2018 lud der Vorstand in unserem Clublokal, dem Restaurant Edelweiss in Triesenberg zur 6. Vereinsversammlung unseres Fanclub.

Präsident Laurin Müller eröffnete die Generalversammlung. Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt wurde, ging es daran, die Traktandenliste abzuarbeiten: Wahl der Stimmenzähler, Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung des Vorjahres, Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern, Jahresbericht des Vorstandes, Saisonrückblick des FC Bayern, Finanzen usw. wurden speditiv erledigt.

Bei der Wahl der Rechnungsrevisoren stellten sich Erich Sprenger und Patrik Schreiber nochmals zur Verfügung und wurden bestätigt.

Der Vorstand blickte zurück auf vergangene sowie zukünftige geplante Veranstaltungen. Hierzu werden unsere Mitglieder frühzeitig über unsere verschiedenen Kanäle E-Mail, Website, Facebook und WhatsApp informiert.

In diesem Jahr gab es folgende Mutation im Vorstand. Beisitzerin Lisa Randhagen ist mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand ausgetreten. Sie ist zurück in Ihre alte Heimat Hamburg und steht somit dem Vorstand nicht weiter zur Verfügung. Lisa wird vorläufig nicht ersetzt, da der Vorstand mit 7 Mitgliedern genügen gross ist. Der Vorstand bedankt sich bei Lisa Randhagen für ihren Einsatz und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute.

Da nun die lange Diskussion um ein neues Logo endlich abgeschlossen ist wird der Vorstand auch das Projekt einer Fanclub (Softshell) Jacke wieder aufgreifen. Dieses wurde aufgrund der Ungeklärten Logo-Frage beiseite gelegt. Auch weitere Fanclub-Artikel sind in Planung. Unser FCBFL-T-Shirt sowie das Armband können auf unserer Website (Fanclub-Artikel) oder per E-Mail auf info@fcbfl.li weiterhin bestellt werden.

Zudem durfte der Vorstand verkünden, dass die neue Mitgliederausweise bestellt und designt sind. Diese werden zu Beginn des nächsten Jahres an alle Mitglieder verschickt.

Unser Fanclub hat derzeit 255 Mitglieder. Aufgrund nicht bezahlter Rechnungen und sonstigen Gründen gab es einige Austritte aus dem Verein. Aber auch 8 Neumitglieder durften wir im letzten Jahr begrüssen.

Im Anschluss an die Versammlung offerierte der Fanclub ein Getränk und eine feine Suppe, ein besondereres Dankeschön geht an “Fehr Schuhe und Sport” die im Anschluss an die Vereinsversammlung unseren Mitgliedern die Möglichkeit gaben denn beliebten FC Bayern Adventskalender zu erwerben.

Bei dieser Gelegenheit bedankt sich der Vorstand unseres Fanclubs bei den Mitgliedern, die sich Zeit genommen haben, an der Vereinsversammlung teilzunehmen. Besonderen Dank geht an unsere Gönner und Sponsoren, an das Team vom Restaurant Edelweiss, für die Bewirtung sowie an Philipp Schädler Busreisen, für die jeweils sicheren Fahrten nach München.

Jahresbericht des Vorstandes