Auswährtsfahrt: Real Madrid – FC Bayern München

In aller Frühe des 23. April 2014 machten wir uns per Auto auf dem Weg Richtung München. Mit Flieger Nr. 3 von 3, allesamt organisiert durch den Club Nr. 12, hoben wir bald ab und landeten schon bald wohlbehalten in Madrid. Mit der U-Bahn ging es dann Richtung Stadtzentrum. Bei der ersten Gelegenheit, die sich uns bot, löschten wir den ersten Durst. Es waren schon einige Bayern Fans vor Ort und nach und nach trafen mehr ein. Nach einer kurzen Besichtigung der Innenstadt, welche ca. 10 Minuten dauerte, platzierten wir uns in einem schönen Gartenrestaurant, wo wir uns für den Abend stärken konnten.

Kurz vor 18.00Uhr machten wir uns auf den Weg Richtung Plaza de Castilla, wo sich alle Bayern Fans versammelten um dann gemeinsam Richtung Stadion zu marschieren. Dort angekommen wurden wir dann in den Bayern Block eingewiesen. Auf uns wirkte das Auftreten der spanischen Ordnungshüter etwas „burschikos“.

Das Estadio Santiago Bernabéu war natürlich ausverkauft. Aber die mitgereisten Bayern Fans mussten sich nicht verstecken, obwohl natürlich massiv in Unterzahl. Die Stimmung in unserem Block war super. Auch der relativ frühe Rückstand (19. Minute) änderte nichts daran.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Wir hatten zwar viel Ballbesitz, kamen aber kaum zu Chancen. Die grösste Chance zum Ausgleich hatte Mario Götze in der 84. Minute, doch Casillas war auf dem Posten.

Den für uns eindrücklichsten Moment erlebten wir nach Spielende. Trotz der Niederlage feierten wir Bayern Fans unsere Mannschaft im bereits leeren Stadion. War wirklich ein tolles Erlebnis.

http://www.marca.com/2014/04/24/futbol/champions_league/1398337625.html

Nachdem wir dann das Stadion verlassen durften, machen wir uns bereits wieder auf, Richtung Flughafen. Gegen 6.00Uhr in der Früh landeten wir in München und waren nach fast 30 Stunden, dann daheim. Es war anstrengend, aber die Reise hat sich gelohnt.

Dithmar Meier + Klaus Jehle

 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.